Gerätehaus

Das Steinenbronner Feuerwehrgerätehaus

1960 zog die Feuerwehr in das Untergeschoss des neuerbauten Rathauses um.  Die zentrale Lage in Steinenbronn ermöglicht es im Einsatzfall schnell vor Ort zu sein.
Seit dem Rathausumbau 1988 besteht das Feuerwehrhaus in seiner heutigen Form.

geraetehaus-uebersicht
Die Feuerwehr verfügt über 5 Stellplätze für Einsatzfahrzeuge, eine Funkzentrale, eine Werkstatt für Fahrzeuge und Geräte, Mannschafts- und Besprechungsraum, sowie eine Küche.
Alle Fahrzeuge und Gerätschaften unser Wehr stehen zentral an einem Standort, um schnell alle notwendigen Fahrzeuge, Hilfsmittel und Werkzeuge verfügbar zu haben.

Funk-Zentrale

Unsere Funk-Zentrale dient im Einsatz zur Koordination und Kommunikation aller abrückenden Einsatzkräfte.

funkzentrale
Die erste Aufgabe bei Einsätzen besteht darin, über Funk von der Leitstelle die genaue Lagemeldung anzufordern. Danach wird der Einsatz vorbereitet, das heißt, dass die Anfahrtsbeschreibungen und Übersichtspläne bereit gehalten werden.
Durch neue Objekte und Wohngebiete wird die Dokumentation immer zeitaufwendiger. Bei größeren Einsatzobjekten liegen uns detaillierte Pläne zum Objekt vor.

Über Funk, Telefon, Fax und Internet können wir auch in zeitkritischen Momenten die im Einsatz benötigten Informationen (z.B. Kemmlerzahlen, etc.) abrufen, um auf die Gefahr so schnell wie möglich reagieren zu können.

steinenbronn-karte
Für die Fahrer und die Einsatzleitung sind in unserer Zentrale verschiedene Karten für alle einsehbar im Großformat aufgehängt. Dazu gehören Übersichtskarten von Steinenbronn mit Straßennamen, Hausnummern und dem Hydrantennetz.

Umkleidebereich und Fahrzeughalle

Neben den Fahrzeugen befinden sich im Inneren die Spinde mit der persönlichen Einsatzkleidung sowie ein Lager für Verbrauchsmaterial.
Zur persönlichen Schutzausrüstung gehört eine Einsatzjacke, Helm, Einsatzhose, Feuerwehrstiefel und der Haltegurt. Für alle Kameraden sind in unserem Gerätehaus diese und weitere Ausrüstungsgegenstände deponiert.

blick-fzg-halle
schlauchlager

Mannschaftsraum

Im Mannschaftsraum werden unsere gemeinsamen Übungen vorbereitet und nachbesprochen. Nach den Übungen lädt er zum gemütlichen Beisammensein ein.

Das Steinenbronner Feuerwehrgerätehaus

 

1960 zog die Feuerwehr in das Untergeschoss des neuerbauten Rathauses um.

Alle Fahrzeuge und Gerätschaften unser Wehr stehen zentral an einem Standort, um schnell alle notwendigen Fahrzeuge, Hilfsmittel und Werkzeuge verfügbar zu haben.

Die zentrale Lage in Steinenbronn ermöglicht es im Einsatzfall schnell vor Ort zu sein.

 

Seit dem Rathausumbau 1988 besteht das Feuerwehrhaus in seiner heutigen Form.

Die  Feuerwehr verfügt über 5 Stellplätze für Einsatzfahrzeuge, eine Funkzentrale, eine Werkstatt für Fahrzeuge und Geräte, Mannschafts- und Besprechungsraum, sowie eine Küche.

 

Funk-Zentrale

 

Unsere Funk-Zentrale dient im Einsatz zur Koordination und Kommunikation aller abrückenden Einsatzkräfte.

 

Die erste Aufgabe bei Einsätzen besteht darin, über Funk von der Leitstelle die genaue Lagemeldung anzufordern. Danach wird der Einsatz vorbereitet, das heißt, dass die Anfahrtsbeschreibungen und Alarmpläne bereit gehalten werden. Durch immer neue Wohngebiete mit neuen Straßennamen ist ein immer größerer Bedarf an Dokumentation nötig, um schnellst möglich an den Einsatzort zu gelangen.

 

Bei größeren Objekten liegen uns zum Teil noch detaillierte Angaben zum Objekt vor. Dabei handelt es sich beispielsweise um Alarmpläne, Lagepläne mit Notausgängen und Wasserentnahmemöglichkeiten, und die zu erwartenden Gefahren(Chemikalien, Gase usw.).

 

Über Funk, Telefon, Fax und Internet können wir auch in zeitkritischen Momenten die im Einsatz benötigten Informationen (z.B. Kemmlerzahlen, etc.) immer auf dem schnellsten Weg abrufen, um auf die Gefahr so schnell wie möglich reagieren zu können.

 

Für die Fahrer und die Einsatzleitung sind in unserer Zentrale verschiedene Karten für alle einsehbar im Großformat aufgehängt.

Dazu gehören Übersichtskarten von Steinenbronn mit Straßennamen, Hausnummern und dem Hydrantennetz.

 

Fahrzeughalle

 

In der Mitte der Fahrzeughalle befindet sich die Funkzentrale. Links davon stehen die beiden Löschfahrzeuge und der Schlauchwagen. Auf der rechten Seite ist das Mannschaftstransportfahrzeug und der Rüstwagen abgestellt.

 

Neben den Fahrzeugen befinden sich im Inneren die Spinde mit der persönlichen Einsatzkleidung sowie ein Lager für Verbrauchsmaterial.

 

Mannschaftsraum

 

Im Mannschaftsraum werden unsere gemeinsamen Übungen vorbereitet und nachbesprochen. Nach den Übungen lädt er zum gemütlichen Beisammensein ein.