10jähriges Online-Jubiläum der Feuerwehr Steinenbronn

Doppeljubiläum bei der Feuerwehr Steinenbronn

Im Jubiläumsjahr 2011 der Feuerwehr Steinenbronn feiern wir neben dem 125jährigen Bestehen gleichzeitig noch das 10jährige Bestehen unserer Online-Präsenz im Internet.
Wer hätte vor 10 Jahren gedacht, welchen Stellenwert das Internet bekommen wird. Auch die Meinung über die Notwendigkeit einer Homepage hat sich in dieser Zeit grundlegend in der Bevölkerung als auch in der Feuerwehr und geändert. Vor 10 Jahren waren viele der Meinung, dass „man so etwas doch nicht braucht" oder dass "man mit einer Homepage ein Feuer nicht besser löschen kann".
Im Vergleich hierzu sind heutige Aussagen zur gleichen Frage eine Kehrtwendung um 180 Grad: „Die Homepage sei eines der – wenn nicht das – wichtigsten Medium in der Kommunikation zu der Bevölkerung" und „trägt maßgeblich zur Transparenz der Aufgaben und Tätigkeiten unserer Feuerwehr bei".

Grund genug, zum Web-Jubiläum, diese 10 Jahre Revue passieren zu lassen und für Sie diese Fakten aufzuarbeiten:

Die Geschichte des Internets ist schon viel Älter, als wir alle Denken. Bereits in den 60iger Jahre gab es erste Ansätze zur Kommunikation von Daten zwischen verschiedenen ortunabhängigen Computern. Mit der Abschaltung des ARPANet im Jahr 1990 begann der Siegeszugs des Internets, wie wir es heute kennen. Zu Beginn war es nur dem Militär und dann den Hochschulen vorenthalten, dehnte sich aber mit der Öffnung für die bereite Masse schnell weiter aus. Danach richteten größere Firmen eigene Homepages ein und es wurden mehr und mehr Inhalte von den klassischen Medien in das virtuelle Netz verlegt. Heute verfügen bereits ca. 60 Millionen Menschen in Deutschland über einen Internetanschluss und sehr viele Menschen sind über Google oder die Social-Web2.0-Dienste wie Facebook, Xing, Stayfriends, StudiVZ, Wer-kennt-wen, etc. persönlich im Netz zu finden.
Im Jahr 2001 – Mitten in der Boomphase des Internets für kleinere und mittlere Unternehmen und der Beginn des Breitbandausbaus in Deutschland – beschloss der Feuerwehr-Ausschuss den Betrieb einer eigenen Homepage.

Die folgende Abbildung zeigt die erste Homepage der Feuerwehr Steinenbronn, da damals von Joachim Unger entwickelt wurde von 2001-2004 online unter der Adresse www.ffw-steinenbronn.de verfügbar war:

Homepage Version1

Mit der zunehmenden Bedeutung dieses Mediums unterstützte ab 2004 Timm Klauss zur Weiterentwicklung und Aktualität der Homepage. Sie beide entwickelten im gleichen Jahr die zweite – und damit die bis vor kurzem aktuelle - Version der Feuerwehr-Homepage, die 2005 online geschaltet werden konnte:

Homepage Version 2

Wie Sie sicherlich Wissen hat sich auch in den letzten 5 Jahren das Rad weiter gedreht. Wir stellen regelmäßig Berichte und aktuellen Einsätze für Sie online verfügbar, informieren Sie über aktuelle Anlässe, Ratschläge zur Feuerbekämpfung und -Prävention und bieten in unserer Bildergalerie die Möglichkeit, etwas Zeit mit dem Gestern und Heute zu verbringen.

Alleine ein Blick auf die Entwicklung der Besucherzahlen macht deutlich, welche Popularität unsere Homepage mittlerweile erreicht hat. Durchschnittlich erreichen uns jährlich ca. 40 000 Besucher auf unserer Seite. Von diesen Besuchern werden durchschnittlich 4 Seiten je Besuch gelesen, was zu einem Gesamtvolumen an ca. 170 000 Seitenanfragen pro Jahr führt.
Im direkten Vergleich können wir auf ca. das doppelte Wachstum unserer Homepage zum gesamten Internet stolz sein. Das durchschnittliche Wachstum des Internets lag in den letzten Jahren ca. bei 10% pro Jahr, unsere Homepage erreiche Zuwachszahlen von durchschnittlich ca. 20%.
Das bedeutet, dass sich mittlerweile ca. 100 Besucher pro Tag auf unsere Seite wieder finden – und jeden Tag werden es mehr!

Folgende Übersicht zeigt deutlich, wie sich die Besucherzahlen auf unserer Webseite entwickelt haben:

Besucherstatistik

Nach nun fünfjährigem Bestehen dieses Online-Auftritts war es wieder an der Zeit, die gesamte Technologie und Aufbau unserer Homepage zu hinterfragen. Den Grundstein für die letzte Offensive zur Weiterentwicklung haben wir im April 2010 gelegt. Unser Team wurde durch Matthias Nagel verstärk und unsere Seite ist seit Mitte 2010 unter unserer neuen Adresse www.feuerwehr-steinenbronn.de erreichbar. Des Weiteren haben wir im letzten Jahr in über 500 ehrenamtlichen Arbeitsstunden die dritte Generation unserer Homepage entwickelt.

Diese Generation der Homepage entspricht dem aktuellen Stand der Technik – es wurde auf ein zentral administrierbares Content-Management-System umgestellt. Zusätzlich setzen wir von nun an auf den aktuellen XHTML1.1-Standard, um auch in Zukunft zum Beispiel für die mobile Erreichbarkeit vom Handy aus gewappnet zu sein.

Folgendes Bild zeigt die jetzt veröffentlichte Homepage der Feuerwehr Steinenbronn, die damit pünktlich zum Jubiläumsjahr online erreichbar ist:

Homepage Version 3

Mit der neuen Homepage schaffen wir es, dass mehr Benutzer über alle Endgeräte Zugriff auf die Seite bekommen werden und dass sich die Erreichbarkeit in den Suchmaschinen deutlich verbessern wird, so dass wir von einem weiteren Wachstum und Popularität unserer Online-Präsenz ausgehen können.

Die Zeichen für die Zukunft stehen deshalb sehr gut. Pünktlich zum Beginn unseres Jubiläumsjahrs haben wir die dritte Version unserer Homepage online stellen können. Wir werden uns weiter danach ausrichten, noch schneller und aktueller alle Informationen für Sie bereit zu stellen und speziell in 2011 auf unserem Jubiläumsfest in einem Special eingehen. Weitere Ausbauschritte wie beispielsweise die Anbindung an verschiedene Social-Media-Dienste sind bereits in Planung. Bleiben Sie gespannt, was es in den nächsten Monaten und Jahren Neues auf unserer Homepage zu finden gibt!

Die Zeit, als keiner wusste, was WWW und E-Mail bedeutet, ist bei weitem nicht solange her – jedoch aus der heutigen Zeit auch nicht mehr wegzudenken. Da sich das Internet seit seiner Entstehung bereits mehrfach neu erfunden hat und ständig auch seinen Zweck und Sinn verändert hat, ist es deshalb auch nicht verwunderlich, warum sich die Meinung über dieses Medium in den letzten 10 Jahre so drastisch verändert hat und mittlerweile eine so eine breiten Anerkennung findet.
Nur die wenigsten konnten vor 10 Jahren vorausahnen, wie unser heutiges Internet aussehen wird – ich wage zu behaupten, dass diese Aussage auch heute für das Internet in 10 Jahren noch Gültigkeit hat.
Ein Punkt jedoch ist sicher, wir sind immer für Sie erreichbar – 365 Tage im Jahr und 24 Stunden pro Tag – in jedem Notfall telefonisch über die 112 oder online unter www.feuerwehr-steinenbronn.de.

Ihr Webteam der Feuerwehr Steinenbronn
Timm Klauss