Jahresbericht 2011

 - 125 Jahre Freiwiliige Feuerwehr Steinenbronn -, lautete das Motto unserer Feuerwehr im Jahr 2011. Neben unserer Jubiläumsgroßveranstaltung im Juni hatten wir noch zahlreiche weitere Aufgaben und Einsätze zu stemmen.

Hauptversammlung

Kommandant Thomas Wiecker beförderte bei der Jahreshauptversammlung Werner Elsäßer und Frank Meyenberg zum Hauptfeuerwehrmann, Rudi Bauer zum Oberlöschmeister und Sven Horvath zum Brandmeister. Nach 40-jähriger Zugehörigkeit zur Steinenbronner Feuerwehr wurden Rolf Haug und Willi Walz mit dem durch Baden-Württembergs Innenministerium ausgestellten Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet. Für 65-jährige Zugehörigkeit zur Steinenbronner Feuerwehr wurden Gerhard Nagel und Hermann Wisslicen mit einer Urkunde und einem Geschenkkorb geehrt. Bürgermeister Johann Singer überreichte ihnen einen Bildband über Steinenbronn.

geehrte-feuerwehrleute

Aus der Jugendfeuerwehr haben wir Kenan Pinarci übernommen, ausgetreten auf eigenen Wunsch sind Dirk Sauermann und Kevin Richter. Besonders erwähnte unser Kommandant eine Mail die ihn erreichte, in der die Arbeit der Rettungskräfte bestätigt wird. Der Schreiber bedankte sich, man habe seinem Ehepartner nach einem Verkehrunfall das Leben gerettet.

Unsere Wehr im Jubiläumsjahr

unsere-wehr

Bernd Auch, Patrick Auch, Gerhard Bechtel, Werner Elsäßer, Kevin Richter, Jürgen Sauermann, Alexander Baur, Ralph Baur, Sven Grieb, Timm Klauss, Sascha Schienle, Sven Horvath, Wolfgang Turata, Rudi Bauer, Frank Luz, Steffen Schiettinger, Manfred Nagel, Dieter Nagel, Stefan Turata, Harald Wenger, Ernst Elsässer, Peter Schienle, Bernd Bauer, Markus Bechtel, Willi Walz, Sven Studler, Stefan Fritz, Wilfried Schröder, Hagen Schienle, Frank Meyenberg, Denis Schröder, Ralf Döppenschmitt, Erwin Brummer, Helmut Luz, Adolf Prinzing, Matthias Nagel, Roland Koczor, Frank Koczor, Roland Kissling, Joachim Unger, Gerd Eberwein, Matthias Bauer, Thomas Wiecker, Hermann Hertfelder, Gerhard Nagel, Hermann Wisslicen, Dietmar Eberwein, Rolf Haug, Manfred Wenger, Ottmar Schuldt, Erich Burkhardt, Karl Bauer, Thomas Pfister, Fabrizio Weber, Robin Lünser, Kim Kissling, Christian Wiecker, Marco Wiecker, Kevin Kissling. Es fehlen: Daniel Klauss, Dirk Sauermann, Giovanni Sena, Michael Wenger, Manfred Kissling, Herbert Walker, Kenan Pinarci, Muhammed Ali Pinarci, Dominik Sulz, Fabrizio Weber, Giuseppe Weber

Einsätze

Im vergangenen Jahr wurden wir zu 21 Einsätzen gerufen. Bei den 7 Brandeinsätzen - Zimmerbrand im DG, Vollbrand eines Geräteschuppen, Heckenbrand, Verpuffung Heizungsanlage, Rauchentwicklung einer Maschine, Unterstützung in Waldenbuch bei Wohnhausbrand und KFZ-Brände - ist ausschließlich Sachschaden entstanden. Hinzu kommen 4 Fehlalarme durch Brandmeldeanlagen und einer Falschmeldung. Bei den 3 Verkehrsunfällen mussten ausschließlich austretende Betriebsstoffe aufgefangen werden. 2 Ölspuren wurden mit Bindemittel abgestreut.

im-einsatz-fuer-unsere-buerger

Ein auf einen PKW umgestürzter Baum wurde entfernt und eine in der Stoßstange eines PKW eingeklemmte Katze gerettet und an den Tierarzt übergeben. Zu den Einsätzen Technische Hilfeleistung gehören noch 2 Türöffnungen und der Rettungstransport mit der Drehleiter eines vom Dach ins OG gestürzten Arbeiters.

Übungen und Aktivitäten

An unserer Hauptübung vor dem Rathaus informierten wir die Steinenbronner Bürger über die Vorgehensweise und Einsatztaktik der Feuerwehr und Rettungsdienste des DRK bei Verkehrsunfällen. Öffentliche Einrichtungen und Steinenbronner Firmen dienten für Monats-, Zug- und Gesamtwehrübungen der Technischen Hilfeleistung, Atemschutzübung, Brandbekämpfung und Menschenrettung.

 hauptuebung-2011

44 Aktive und 13 Kameraden der Altersabteilung leisteten rund 1600 Stunden für Einsätze und Übungen. Dazu kommen noch die absolvierten externen Lehrgänge, Besprechungen, Vorbereitungen, Ausschüsse, Öffentlichkeitsarbeit, Brandschau, Brandschutzerziehung, sonstige Arbeiten hinter den Kulissen und Arbeitsdienste beim Maibaumstellen, Straßensperrung beim Narrenumzug und natürlich unsere Jubiläumsveranstaltungen 125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Steinenbronn. Aus diesem Anlass fand zum ersten Mal die Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverband Böblingen in der Steinenbronner Sandäckerhalle statt.

Festtage 125 Jahre Freiwillige Feuerwehr

Das Highlight in diesem Jahr war die Organisation und Durchführung unserer Jubiläumsveranstaltung 125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Steinenbronn. Das Team um Hauptorganisator Stefan Turata organisierte und koordinierte mit enormem Aufwand diese Feier vom 3.-6.Juni 2011. Aufbau Festzelt, Bühnenaufbau, Strom- und Wasserversorgung, Lichttechnik, Einrichtung Küchenzelt und Außenbereich, Musik- und Showprogramm, Festumzug durch Steinenbronn, Bus-Shuttle, Gastronomiekonzept, Vergnügungspark und Sicherheitskonzept. Das Programm startete furios am Freitagabend mit dem Livekonzert OnStage und der Gruppe Crossfire. Samstagabend folgte das 5-stündige Showprogramm der Bundeswehr BigBand unter der Leitung von Oberstleutnant Christoph Lieber und der Sängerin Bwalya mit ihrer gigantischen exotischen Stimme. Am Sonntagmorgen fand die Totenehrung auf dem Steinenbronner Friedhof statt, anschließend der ökumenische Gottesdienst im Festzelt, umrahmt vom Harmonikaclub Steinenbronn. Am Festumzug durch Steinenbronn nahmen insgesamt 47 Vereine, Feuerwehren und Gruppen teil.

die-feuerwehr-im-jubilaeuszug

Beim Fahneneinmarsch, im bis auf den letzten Platz gefüllten Festzelt, wurden alle Teilnehmer begeistert empfangen. Zum Einmarsch und anschließender Feier unterhielt der Musikverein Steinenbronn. Für einen kurzweiligen Sonntagabend mit Partypower sorgte die Stimmungsband Die Auenwälder. Der Senioren- und Kindernachmittag am Montag begann mit einem von der Kernzeitbetreuung aufgebautem Feuerwehr-Geschicklichkeitsparcour für Kids und einer Schauübung der Jugendfeuerwehr. Im Festzelt musizierten der Musikverein Steinenbronn und zum Festausklang Schorsch´s-Keller-Combo. Ausführlich berichten wir mit vielen Bildern von unserer Jubiläumsveranstaltung auf unserer Homepage www.feuerwehr-steinenbronn.de.

Auf den Tag genau am 2.Juli 1886 gründeten tapfere und entschlossene Steinenbronner Bürger unsere Feuerwehr, 125 Jahre später am 2.Juli 2011 fand der offizielle Festakt statt. Musikalische Umrahmung, Ehrengäste aus Politik, Gemeinde und Feuerwehren, Gastreden und Ehrungen, Mundart-Kabarett „Dui do on de Sell" und eine Feuertanzshow aus dem Traumtheater Salome rundeten das von Stefan Turata organisierte Programm ab.

Vielen Dank!

Ich möchte mich bei allen Bürgern bedanken, die die Arbeit der Feuerwehr in irgendeiner Form unterstützten oder erleichtert haben. Für Ihr Engagement und Ihre Einsatzbereitschaft gilt dies für alle Feuerwehrkameraden und deren Angehörige.

Aktuelle Informationen, Einsätze und Einzelheiten über die Steinenbronner Feuerwehr können auf unserer Homepage unter www.feuerwehr-steinenbronn.de abgerufen werden.

Wir sind immer für Sie da!

Ihre Freiwillige Feuerwehr Steinenbronn