Jahresbericht 2004

 

Mit großem Entsetzen und tiefer Trauer begann das Jahr 2004 bei der Steinenbronner Feuerwehr. Unser Kamerad Alfred Klauss, Oberlöschmeister, Ausschußmitglied, Gruppenführer und Freund verstarb unerwartet am Neujahrstag. Mit einem Trauerzug begleiteten wir Ihn auf seinem letzten Weg.

Jahresbericht 2004 Bild 01

Im Februar bahnte sich ein Führungswechsel bei der Feuerwehr an. Roland Kissling, 10 Jahre erfolgreich Kommandant unserer Gemeinde, trat nicht mehr zur Wahl an. Sein Nachfolger Peter Schienle und dessen Stellvertreter Gerd Eberwein leiten seither die Steinenbronner Feuerwehr. In den Ausschuß bestätigt oder neu gewählt wurden Steffen Schiettinger, Harald Wenger, Rudi Bauer, Wilfried Schröder, Sven Horvath, und Thomas Wiecker. Schriftführer Wolfgang Turata und Kassier Dietmar Eberwein wurden ebenfalls bestätigt. Sven Horvath bestand den 2-wöchigen Gruppenführer-Lehrgang bei der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal. Verstärkung erhielten wir durch Michael Bolz, Ricky Kalf, Salvatore Pugliese und Michael Wenger. Verabschieden mußte sich leider nach 15 Dienstjahren Thomas Hopp, der nach Esslingen zog.

 Jahresbericht 2004 Bild 02

Im vergangenen Jahr wurden wir zu 36 Einsätzen gerufen. Bei einem Kellerbrand, in dem ein Tonstudio eingerichtet war, mußten wir mit schwerem Atemschutz über das verrauchte Treppenhaus vorgehen und brachten den Brand schnell unter Kontrolle. 4 Hausbewohner mußten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht werden. Zu mehreren Kleinbränden, 2 Alarmierungen durch Brandmelde-anlagen und 3 Fehlalarme rückten wir aus.

Jahresbericht 2004 Bild 03

Zu den 16 Technischen Hilfeleistungen gehörten 4 Verkehrsunfälle, 6 Ölspuren, 1 Ölunfall, 1 Wasserrohrbruch, 2 Hochwassereinsätze, mehrere Sturmschäden durch das Unwetter am 12. August und eine Tierrettung.
Zudem wurden wir zu 9 Überlandhilfen nach Waldenbuch gerufen. Wir unterstützten die Waldenbucher Wehr bei Bränden, Verkehrsunfällen und der Wasserversorgung.

 Jahresbericht 2004 Bild 04

Neben der Waldbrandübung im Maiermahd und der Hauptübung beim Reiterhof Kilgus besuchten wir den Brandcontainer. In dem computergesteuerten Container machte man Erfahrungen mit dem Feuer und erlebte den Flashover bei realistischen Einsatzbedingungen. Baumfällarbeiten, Brandsicherheitswachen in der Sandäckerhalle und beim Sonnwendfeuer sowie Parkplatz-Dienste komplettierten unsere 68 Übungen und Arbeitsdienste.

Jahresbericht 2004 Bild 05

Beim Tag der offenen Tür, Dorffest und Schlachtplattenfest konnten wir wieder zahlreiche Mitbürger und Feuerwehren begrüßen. Beim Aufstellen des Maibaums, organisiert durch den Heimatverein, waren wir präsent.

 Jahresbericht 2004 Bild 06

Das Sommerferienprogramm für die Steinenbronner Kids gestalteten wir sehr kurzweilig mit Fahrzeug- und Gerätevorführungen, Kurzfilmen, Wettkämpfen und Wasserspielen. Natürlich war auch die Brandschutzerziehung ein Thema. Für das tolle Interesse und als Erinnerung erhielt jeder Teilnehmer ein T-Shirt von der Feuerwehr.

Jahresbericht 2004 Bild 07

Unseren Jahresausflug führte uns dieses Jahr an den Achensee.
Eine Schiffahrt, Wanderung am See entlang, Grillabend mit Musik , Übernachtung, Abstecher zur Eng-Alm, Heimfahrt und Abendessen auf der Alb – „Schee war’s“ !!!

 Jahresbericht 2004 Bild 08

Ich möchte mich bei allen Bürgern bedanken, die die Arbeit der Feuerwehr in irgendeiner Form unterstützt oder erleichtert haben. Für ihr Engagement und ihre Einsatzbereitschaft gilt dies für alle Feuerwehrkameraden und deren Angehörigen.

Wir sind immer für Sie da!!!

Ihre Freiwillige Feuerwehr Steinenbronn
Alexander Baur