Jahresbericht 2002

Das Jahr 2002 bei der Steinenbronner Feuerwehr begann mit dem Wechsel unserer zwei Kameraden Rolf Haug und Alfred Klauß in die Altersabteilung. Zuwachs für unsere aktive Wehr bekamen wir aber durch Matthias Bauer, Hagen Schienle, Denis Schröder, Sven Studler und Frank Schmökel.

Nach 60jähriger Zugehörigkeit zur Feuerwehr und einem Rückblick in alte Zeiten wurde Erich Burkhard zum "Ehrenmitglied der Steinenbronner Feuerwehr" ernannt. Das "Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold" erhielt Adolf Prinzing für 40 Jahre Mitgliedschaft. Zum Oberfeuerwehrmann wurde Timm Klauss befördert und in den frei gewordenen Platz im Ausschuss wurde Steffen Schiettinger gewählt.

Die Firma Ernst Auwärter, Grob Küchen und Telegärtner wurden vom Feuerwehrverbandsvorsitzenden Willi Dongus mit einer Urkunde zum "Partner der Feuerwehr" ernannt.

 Jahresbericht 2002 Bild 01

Im vergangenen Jahr wurden wir zu 25 Einsätzen gerufen. Die 5 Kleinbrände (darunter 1 Küchen-,1 Keller- und 1 Sträucher- und Buschbrand am Stausee) konnten schnell gelöscht und unter Kontrolle gebracht werden. Bei den 15 Technischen Hilfeleistungen waren 1 Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person, 3 Verkehrsunfälle ohne größere Folgen, 5 Ölspuren, 1 hilfsbedürftige Person, 1 Hochwasseralarm, 1 Gasalarm, 1 Tierrettung, 1 Sturmeinsatz und die Benachrichtigung über Wasserknappheit dabei.

 Jahresbericht 2002 Bild 02

Bei der nicht angekündigten Alarmübung in der Seestraße wurden wir spät abends aufgeschreckt. Es galt, mit Unterstützung der Nachbarwehren, einen Dachstuhlbrand zu löschen und ein Ausbreiten des Feuers zu verhindern. Ein realistisches Feuer und der Einsatz von Nebelmaschinen wurden auch bei unserer Hauptübung am ehemaligen Grässner-Gebäude eingesetzt. Vom Ablauf unserer Übungen war selbst Kreisbrandmeister Feil sehr angetan.

Neben der Waldbrandübung am "Bahnhöfle" und der Teilnahme an der Waldenbucher Hauptübung wurden noch einige Arbeitsdienste ausgeführt. Wir halfen dem Aki beim Aufhängen von Fledermaus-Nistkästen beim Stausee, leisteten Brandsicherheitsdienste in der Sandäckerhalle, führten Baumfällarbeiten durch, hatten Schulklassen zu Besuch im Gerätehaus, richteten die Vereinsscheune ein und bei der Sturmwarnung im Herbst schoben wir mit 20 Mann 6 Stunden Bereitschaft im Gerätehaus.

 Jahresbericht 2002 Bild 03

Beim Tag der offenen Tür, Dorffest und Schlachtplattenfest konnten wir wieder zahlreiche Mitbürger und Feuerwehren begrüßen. Das Geschicklichkeitsfahren, das neben der Sandäckerhalle stattfand, wurde in der Einzel- und Mannschaftswertung von unseren Kameraden gewonnen. An den Festzügen am Kreisfeuerwehrtag in Bondorf und beim 125jährigen Jubiläum in Waldenbuch nahmen wir teil.

 Jahresbericht 2002 Bild 04

Im Frühjahr unternahmen wir eine Radtour. Wir radelten zum "Tag des Waldes" auf den Betzenberg und verbrachten den Tag dort im Waldlehrpfad. Im Herbst machten wir eine Wanderung rund um Steinenbronn und ließen den Tag mit einem Vesper im Gerätehaus ausklingen.

 Jahresbericht 2002 Bild 05

Bei der 10.Teilnahme beim Hallenfußballturnier in Klosterreichenbach erreichten wir einen guten 5.Platz. Als Erinnerung an unsere Freundschaft und die tollen Abende wurde bei der Siegerehrung eine Trophäe an den Gastgeber überreicht. In Freudenstadt erzielten wir den 6.Platz und in Dettenhausen sprang sogar ein 3.Platz heraus.

 Jahresbericht 2002 Bild 06

Ich möchte mich bei allen Bürgern bedanken, die die Arbeit der Feuerwehr in irgendeiner Form unterstützt oder erleichtert haben. Für ihr Engagement und ihre Einsatzbereitschaft gilt dies für alle Feuerwehrkameraden und deren Angehörigen.

Wir sind immer für Sie da!!!

Ihre Freiwillige Feuerwehr Steinenbronn

Alexander Baur
Pressesprecher