Hauptversammlung 2010

Begrüßen konnte Kommandant Thomas Wiecker neben Bürgermeister Johann Singer die Gemeinderäte Otto Elsässer, Manfred Kosbi und Roland Kissling - aus den eigenen Reihen. Zu dem seit Herbst 2009 neuen Kreisbrandmeister Guido Plischek gesellten sich die bekannten Vertretern des DRK, Walter Preußer und Karl Bauer. Bei der Totenehrung gedachten den im letzten Jahr verstorbenen Feuerwehrkameraden. 

Hauptversammlung 2010 Bild 01

Im seinem ersten Bericht, seit seiner Wahl zum Kommandanten in letzten Jahr, fasste Thomas Wiecker im Rückblick das Feuerwehrjahr 2009 zusammen. Einsätze – Ausbildung – Übungen – Arbeitseinsätze – Aktivitäten in der Gemeinde – Arbeitsaufkommen außerhalb der offiziellen Dienstzeit der Kommandanten, Ausschüsse und Öffentlichkeitsarbeit. Aus persönlichen Gründen stehen Thomas Stierle und Christiane Wenger der Steinenbronner Feuerwehr nicht mehr zur Verfügung. Als Erfolge und Ziele nannte er die Verbesserung der Anschaffungen und ein sinnvolles Fahrzeugkonzept und die Umsetzung des Digitalen Funks. Sorgen macht ihm die Tagesverfügbarkeit der Wehr, da die meisten Einsatzkräfte tagsüber hauptsächlich außerorts beschäftigt sind. Er lobte die sehr gute Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung und der Bauhofleitung.

Bürgermeister Johann Singer stellte erneut die Wichtigkeit des Ehrenamts für die Gemeinden und Öffentlichkeit dar. Er bedankte sich für die Einsatzbereitschaft für die Gemeinde und Allgemeinheit und sicherte die Finanzierung der nötigen Ausbildungen und Ausrüstungen zu.

Kassier Manfred Nagel erklärte in seinem Bericht die entstandenen Einnahmen und Ausgaben und fand, dass ordentlich gewirtschaftet wurde. Die beiden Kassenprüfer Gerhard Bechtel und Frank Koczor bestätigten eine korrekt geführte Kasse. Somit konnten Kommandant und Kassier einstimmig entlastet werden.

Jugendwart Sven Studler berichtete kurz und bündig über das vergangene Jahr der Jugendfeuerwehr. Er informierte vom Kreisfeuerwehrpokal in Schönaich und vom Weihnachtsmarkt, an dem wir erstmals teilnahmen. Besonders bedanken möchte er sich für die Geldspenden in die Jugendkasse und Sachspenden, in Form von Sweaters. Dieses Jahr nehmen wir die offizielle Jugendflamme in Angriff und werden an der landesweiten Info-Aktion “Helfen macht Schule“ teilnehmen.

Vorstellen konnte sich nun Kreisbrandmeister Guido Plischek der gesamten Steinenbronner Feuerwehr. Er untermauerte, dass professionelle Hilfe der Rettungsdienste DRK, THW und Feuerwehr erwartet wird, wenn die 112 gewählt wird und setzt verstärkt auf die regionale Zusammenarbeit. Er schilderte seine kreisweiten Ziele und Erwartungen und will die zur Verfügung gestellten Finanzen sinnvoll nützen.

Hauptversammlung 2010 Bild 02

Als letzter Programmpunkt standen Beförderungen und Ehrungen an. Befördert wurden durch Kommandant Thomas Wiecker (vorne) Patrick Auch (2. von rechts) zum Oberfeuerwehrmann und Manfred Nagel (rechts) zum Oberlöschmeister.


Hauptversammlung 2010 Bild 03

Geehrt wurden der stv. Kommandant und Oberbrandmeister Gerd Eberwein (3. von rechts) und die Hauptfeuerwehrmänner Ralf Döppenschmitt (2. von links), Harald Wenger (3. von links) und Joachim Unger (Mitte) nach 25-jähriger Zugehörigkeit zur Steinenbronner Feuerwehr mit dem durch Baden-Württembergs Innenminister Heribert Rech ausgestellten Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber. Mit auf dem Bild der neue Kreisbrandmeister Guido Plischek (links).


Hauptversammlung 2010 Bild 04

Für 55-jährige Zugehörigkeit zur Steinenbronner Feuerwehr wurde Ottmar Schuldt (2. von rechts) mit einer Urkunde und Geschenkkorb geehrt. Er war 11 Jahre Gruppenführer der Gruppe 1, ehe er in die Altersabteilung wechselte. Bürgermeister Singer (links) überreichte ihm ein Buch über Baden-Württemberg als Anerkennung.

Wir sind immer für Sie da!!!
Ihre Freiwillige Feuerwehr Steinenbronn

Alexander Baur
Pressesprecher