Hauptversammlung 2009

Neuwahlen bei der Jahreshauptversammlung 2009

Begrüßen konnte Kommandant Peter Schienle neben Bürgermeister Johann Singer einige Gemeinderäte: Gitta Obst, Otto Elsässer, Heinz Kilgus, Benjamin Richter und Karl-Heinz Weber. Des Weiteren waren Willi Dongus, Geschäftsführer vom Landesfeuerwehrverband Baden-Württemberg sowie die Vertreter des DRK, Walter Preußer und Karl Bauer willkommen. Die regionale Presse war durch Fr. Ritter und Hr. Held vertreten. Bei der Totenehrung gedachten wir insbesondere dem im letzten Jahr verstorbenen Helmut Jäger.

Im Bericht des Kommandanten fasste Peter Schienle im Rückblick das Feuerwehrjahr 2008 zusammen. Einsätze – Ausbildung - Übungen – Beschaffung und Einweihung LF10/6 – Aktivitäten in der Gemeinde – Arbeitsaufkommen außerhalb der offiziellen Dienstzeit. In seiner Bilanz nach 5jähriger Dienstzeit als Kommandant, zeigte er die Änderungen und Neuerungen seiner Amtszeit auf. Er steht als Kommandant der Steinenbronner Feuerwehr nicht mehr zur Verfügung.

Bürgermeister Johann Singer stellte die Wichtigkeit des Ehrenamts für die Gemeinden und Öffentlichkeit dar. Er bedankte sich für die Einsatzbereitschaft für die Gemeinde und Allgemeinheit. Außerdem schilderte er die Bedeutung der Jugendfeuerwehr und freut sich über deren Engagement und sicherte Unterstützung zu.

Hauptversammlung 2009 Bild 01

Kassier Manfred Nagel erklärte in seinem Bericht wie die Einnahmen und Ausgaben zustande kamen, und dass die Sonderausgaben von ca. 7000 € durch Steuern ein dickes Minus ergaben. Die beiden Kassenprüfer Gerhard Bechtel und Frank Koczor bestätigten eine korrekt geführte Kasse. Somit konnten Kommandant und Kassier einstimmig entlastet werden.

Jugendwart Sven Studler berichtete kurz und bündig über das vergangene Jahr der Jugendfeuerwehr. Er war besonders vom BF-Tag (24 Stunden im Leben eines Berufsfeuerwehrmannes) begeistert und stellte Teilnahmen an Turnier- und Pokalwettkämpfen der Jugendfeuerwehren in Aussicht.

Der wichtigster, spannendster und interessantester Punkt der Tagesordnung waren die Neuwahlen. Nach über 2-stündiger Wahlprozedur haben folgende Ergebnisse bestand:

Wahlen 2009

Kommandant

Thomas Wiecker

1.stv.Kommandant

Gerd Eberwein

2.stv.Kommandant

Sven Horvath

 

 

Kassierer

Manfred Nagel

 

 

Schriftführer

Wolfgang Turata

 

 

Ausschuss

Steffen Schiettinger

Roland Kissling

Matthias Bauer

Harald Wenger

Wilfried Schröder

Timm Klauss

 

 


Willi Dongus, Geschäftsführer des Landesfeuerwehrverbands Baden-Württemberg freute sich über die Entwicklung in der Jugendfeuerwehr. Er zeigte auf, welche Aufgaben die Feuerwehren neben ihren klassischen Aufgaben Retten - Löschen - Bergen - Schützen mittlerweile übernehmen. Er schilderte dies besonders an den aktuellen polizeilichen Aufgaben. Er deutete auf die Wichtigkeit der Zusammenarbeit der benachbarten Wehren hin und wie gut dies im Kreis umgesetzt wird.
Die DRK-Vertreter Walter Preußer und Karl Bauer verabschiedeten sich von Kommandant Peter Schienle mit einem Geschenk und begrüßten die neue Führung und hoffen auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Als nächster Programmpunkt standen Beförderungen und Ehrungen an. Befördert wurden:

  • Sven Grieb zum Feuerwehrmann

  • Matthias Nagel und Markus Bechtel zum Oberfeuerwehrmann

  • Sascha Schienle zum Hauptfeuerwehrmann

  • Wolfgang Turata zum Oberlöschmeister

  • Bernd Bauer und Roland Koczor zum Hauptlöschmeister

  • Frank Luz zum Brandmeister


Hauptversammlung 2009 Bild 02

Geehrt wurden:

  • Herbert Walker und Wilfried Schröder nach 40-jähriger Zugehörigkeit zur Steinenbronner Feuerwehr mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold

Hauptversammlung 2009 Bild 03

  • Adolf Prinzing für 50-jährige Feuerwehrzugehörigkeit

  • Hermann Hertfelder und Manfred Kissling für 55-jährige Feuerwehrzugehörigkeit

Hauptversammlung 2009 Bild 04

Alle Geehrten erhielten eine Urkunde und einen riesigen Geschenkkorb.

Abschließend verabschiedete Bürgermeister Johann Singer Kommandant Peter Schienle, der sich nach 5-jähriger Dienstzeit als Kommandant, nicht mehr zur Wahl hat aufstellen lassen. Er bedankte sich bei ihm für die geleistete Arbeit und überreichte ein Präsent. Nach knapp 5 Stunden wurde die Jahreshauptversammlung geschlossen.

Alexander Baur
Pressesprecher
Feuerwehr Steinenbronn