Hauptübung 2012 an der Schule

Hauptübung an der Grund- und Hauptschule

Kurz nach 15:00 Uhr alarmierte die Rektorin Frau Sigler mit der Telefonnummer 112 die Leitstelle in Böblingen: „in der Schule brennt es, rund 45 Schüler sind in den Klassenräumen eingeschlossen, da das Treppenhaus stark verraucht ist". Kurz darauf treffen die ersten Einsatzkräfte an der Schule ein. Rasch wurde die Wasserversorgung aufgebaut und die ersten Trupps begannen mit der Brandbekämpfung in der Schulküche und retteten die ersten Schüler aus dem Treppenhaus.

menschenrettung

Andere verschafften sich Zugang zu den Klassenzimmern über Leitern um die Schüler zu betreuen. Im Schulhof konnten dann die ersten Verletzten nach Dringlichkeit mit der Drehleiter aus dem oberen Stockwerk gerettet werden.

menschenrettung_2

In Zusammenarbeit mit DRK, Feuerwehr und Schulleitung mussten die Vermissten und Verletzten in den Sammelplätzen dokumentiert werden. Als der Brand gelöscht war und das Schulgebäude mit dem Lüfter entraucht wurde, konnten nun auch einige Schüler über das Treppenhaus gerettet werden. Nachdem das Gebäude nochmals durchsucht wurde, waren immer noch 2 Schüler vermisst.

erstversorgung_drk

Man beschloss mit der Hunderettungsstaffel aus Sindelfingen in den Technikräumen und Versorgungsschächten im Untergeschoss der Schule zu suchen. Die Vermissten wurden gefunden und mit der Trage von den Feuerwehrtrupps gerettet und ans DRK übergeben. Im Anschluss wurden noch einige Standpunkte für die Drehleiter ums Schulgebäude getestet. Einige Kinder kamen in den Genuss in den Drehleiterkorb zu steigen, zu einer kurzen Fahrt hoch über die Schuldächer.

fahrt-mit-der-drehleiter

Die beiden Einsatzleiter Thomas Wiecker und Steffen Dankesreiter konnten die Übung beenden; an der die Nachbarwehren und deren DRK aus Waldenbuch und Schönaich teilnahmen, sowie die Drehleiter aus Leinfelden und die Hunderettungsstaffel aus Sindelfingen.
Die zahlreichen interessierten Steinenbronner Bürger, Lehrer und Eltern konnten sich ein Bild machen und Lehren ziehen von einem Szenario, das hoffentlich nie eintreffen mag. Vielen Dank für Ihr Interesse!

Wir sind immer für Sie da!
Freiwillige Feuerwehr Steinenbronn