Hauptübung 2005 auf dem ehemaligen Teleplast-Gelände

Gemeinsame Hauptübung des DRK und FFW in der Hohewartstraße

Die gemeinsame Hauptübung des DRK und der Feuerwehr Steinenbronn fand dieses Jahr auf dem ehemaligen Gelände der Fa. Teleplast statt. Übungsannahme war, dass eine Explosion im rechten Gebäudeteil einen starken Brand zu Folge hatte und mehrere Personen vermisst wurden.

Hauptuebung 2005 Bild 01 

Nachdem die Feuerwehr und DRK Steinenbronn über die Leitstelle in Böblingen kurz nach 15.00 Uhr alarmiert wurden, rückten die ersten Fahrzeuge an. Die Einsatzleitung erkundigte sich über die Gegebenheiten und Gefahren am Einsatzort.
Die ersten Fahrzeuge organisierten die Wasserversorgung und Brandbekämpfung und die Trupps rüsteten sich mit Pressluftatmern aus und begannen mit der Menschenrettung.

Hauptuebung 2005 Bild 02 

Nachdem das Ausmaß der Katastrophe bewusst wurde, alarmierte die Einsatzleitung den Gefahrgutzug von Leinfelden-Echterdingen, der erstmalig bei unseren Übungen zum Einsatz kam. Dieser Löschzug besteht aus Einheiten der Feuerwehr und des DRK, um bei Gefahrgutunfällen, die Einsatzkräfte zu schützen, Gefahrgüter zu kontrollieren und Verunglückte sofort vor Ort zu versorgen.

Hauptuebung 2005 Bild 03 

Die von den Einsatzgruppen geretteten Personen wurden aus dem Gefahrenbereich gebracht und ans DRK übergeben.
Im vom DRK eingerichteten Sammelplatz, wurden die Verletzten erstversorgt, und mit Hilfe der benachbarten Ortsgruppen in die umliegenden Krankenhäuser gebracht.

Hauptuebung 2005 Bild 04 

Einige Gebäudeteile, die einsturzgefährdet waren, wurden mit Kanthölzern unterbaut und Zugänge zu anderen Gebäudeteilen mit Schere und Spreizer sichergestellt. Im zum Teil verschütteten Gebäude wurden noch Personen vermisst. Die angeforderte Hunderettungsstaffel Sindelfingen spürten mit ihren Hunden die verschütteten und vermissten Personen auf, die letztendlich durch unsere gemeinsamen Rettungskräfte gerettet werden konnten.

Hauptuebung 2005 Bild 05 

Ich möchte mich bei allen Bürgern bedanken, die die Arbeit der Feuerwehr in irgendeiner Form unterstützt oder erleichtert haben. Für ihr Engagement und ihre Einsatzbereitschaft gilt dies für alle Feuerwehrkameraden und deren Angehörigen.

Wir sind immer für Sie da!!!

Ihre Freiwillige Feuerwehr Steinenbronn

Alexander Baur
Pressesprecher