Fragen und Antworten zur Jugendfeuerwehr

Was ist der Sinn und Zweck der Jugendfeuerwehr?

Nicht nur Brandschutzerziehung und feuerwehrspezifische Dinge zählen zu den Tätigkeiten einer Jugendfeuerwehr.
Neben der "normalen" Ausbildung auf der Feuerwache wobei z.B.

  • der Aufbau und die Funktion des menschlichen Körpers,
  • Erste Hilfe (Lebensrettende Sofortmaßnahmen),
  • Gefahrstoffe,
  • allgemeine Brandlehre,
  • Brandbekämpfung und
  • Technische Hilfeleistung

behandelt und gelehrt werden, betreibt die Jugendfeuerwehr auch Jugendarbeit im Allgemeinen.
Sportaktivitäten gehören ebenso dazu, wie die unterschiedlichsten anderen Freizeitbeschäftigungen.
Die Möglichkeiten für sportliche Betätigungen sind nahezu unbegrenzt.
Beispiele dafür sind:

  • verschiedene Ausflüge,
  • Besichtigungen der Feuerwehrleitstelle oder anderer Feuerwachen, etc.
  • Weihnachtsfeiern,
  • und viele andere Veranstaltungen,

bei denen die Jugendlichen mit Spaß dazulernen, ihre Fähigkeiten und ihre Teamarbeit unter Beweis stellen können, werden unternommen.
Der Spaß steht an erster Stelle!
Gemeinsam mit den anderen Jungen und Mädchen in der Gruppe, werden spielerisch Gruppenarbeit, Disziplin, Durchhaltevermögen und Verantwortungsbewusstsein erlernt.

"Denn die Feuerwehr funktioniert nur, wenn alle gemeinsam mitmachen!"

In der Jugendfeuerwehr werden viele interessante Aufgabenfelder geboten, so zum Beispiel kann der Jugendliche bei einer Übung den Posten des Gruppenführers übernehmen und die Löschgruppe anführen.
Auch außerhalb von Übungen können die Jugendlichen verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen, indem Sie die Position als Kassenwart oder Jugendgruppensprecher ihrer JFW besetzen.