Fußballturnier Jugendfeuerwehr

 

Am 3.Oktober trafen sich 9 hochmotivierte Jugendfeuerwehrler, um gemeinsam mit ihren
Betreuern nach Gärtringen zum Fußballturnier der Kreisjugendfeuerwehr Böblingen
zu fahren.

Nach dem Aufwärmen ging es für uns gleich um
9 Uhr mit dem Eröffnungsspiel gegen Sindelfingen los. Doch leider war das Glück
an diesem Tag nicht ganz auf unserer Seite. Nach 3 Minuten gab es eine Ecke für
Sindelfingen und der Ball wurde dann leider von einem unserer Spieler ins
eigene Tor gelenkt. Kurz darauf erzielten wir den verdienten Ausgleichstreffer.
In dieser Partie sind dann keine weiteren Tore zustande gekommen und die Partie
endete 1:1. Um 10 Uhr dann unser zweites Spiel gegen Böblingen. Doch das Glück
war leider immer noch nicht auf unserer Seite. Nach einem unglücklichen
Gegentor hat der Schiedsrichter 2 Minuten vor Schluss eine fragwürdige
Entscheidung getroffen. Ein gegnerischer Spieler ist ohne Einwirkung von uns in
unseren Strafraum gefallen und der Schiedsrichter entschied auf 7 Meter. Leider
hatte unser Torwart keine Chance und das Spiel endete 2:0 für Böblingen. Das
3.Spiel um 11.36 Uhr gegen die Ausrichter aus Gärtringen verloren wir denkbar
knapp mit 2:1, so dass nach der 2.Niederlage im Turnier klar war, dass wir
keine Chance auf das Erreichen der Finalrunden hatten.

Somit
gingen wir entspannt in unser letztes
Spiel gegen die favorisierte Jugendfeuerwehr aus Deckenpfronn. Gegen die um im
Durchschnitt 2 Köpfe größer gewachsenen und stabiler gebauten Deckenpfronner hatten
wir kaum eine Chance. Aber gaben wir unser Bestes! Obwohl wir früh mit 1:0
zurücklagen verhinderte unser Torwart gekonnt weitere Treffer und Deckenpfronn
schaffte es nicht ihren Vorsprung
auszubauen. Leider gelang uns in diesem Spiel kein eigener Treffer und die
letzte Partie endete wieder mit einer Niederlage.

Trotz
der fußballerisch erfolglosen Turnierteilnahme konnte man uns nicht den Spaß
und unsere Kameradschaft nehmen, weil wir einfach unter dem Motto „Einer für Alle,
Alle für Einen“ gespielt haben. Zum Abschluss ging es für Alle eine Runde zu MC
Donalds, wo wir den Tag dann beendet haben.