Fußballturnier in Aidlingen 2013

Das Wunder von Aidlingen ???

Leider Nein! Am 3. Oktober um 7 Uhr trafen sich 10 hochmotivierte Jugendliche der Jugendfeuerwehr um gemeinsam zum Kreisjugendfeuerwehr-Fußballtunier nach Aidlingen zu fahren. Nach dem Aufwärmen mussten wir gleich in unserem ersten Spiel gegen den Favoriten aus Böblingen ran. Wir waren dieses Jahr eindeutig stärker als Böblingen. Leider gerieten wir gleich am Anfang durch ein Ungeschick, ein Eigentor, in Rückstand. Aber dann fand das ganze Spiel nur noch in der gegnerischen Hälfte statt. Kurz vor Schluss schafften wir dann noch das hoch verdiente 1:1.

tor-fuer-steinenbronn

Hoch motiviert gingen wir ungefähr eine Stunde später in unser nächstes Spiel gegen Sindelfingen. Leider hatten wir gegen die keine Chance, und verloren enttäuschend 2:0. Eigentlich frustriert, gelang uns gegen Herrenberg der erste Sieg gleich mit 3 Toren Unterschied, und zu Null! Die Erfolgssträhne sollte auch im letzten Gruppenspiel gegen unsere Nachbargemeinde Schönaich nicht reißen. Hier gingen wir schon nach einer Minute mit dem 1:0 in Führung und konnten sogar unseren Vorsprung ausbauen, bis kurz vor Schluss Schönaich zum 2:1 Endstand verkürzte. Dann hieß es warten – leider unterlag Sindelfingen gegen Böblingen, so dass wir nur Gruppendritter wurden und qualifizierten uns nicht mehr für die Finalspiele.

mannschaft

In den nach Alterklassen eingeteilten Turnieren sind wir dieses Jahr das erste Mal wieder seit 2010, bei den Älteren angetreten. Trotzdem - ein Erfolg!

Jugendsprecher der Jugendfeuerwehr Steinenbronn
Christian Wiecker